Fresenius: Bewertungsrelationen versprechen nur durchschnittliches Kurspotenzial

Hamburg (www.aktiencheck.de) – Marco Günther, Analyst der Hamburger Sparkasse, stuft die Fresenius-Aktie (ISIN DE0005785604/ WKN 578560) weiterhin mit „halten“ ein.

Operativ zeige sich der breit diversifizierte Gesundheitskonzern weiter von seiner besten Seite. Alle Unternehmensbereiche würden ein anhaltend hohes Wachstum verzeichnen und in dem herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Umfeld gute Perspektiven besitzen. Unter fundamentalen Gesichtspunkten würden die Bewertungsrelationen allerdings nur durchschnittliches Kurspotenzial versprechen.

Die Analysten der Hamburger Sparkasse raten Anlegern, die Fresenius-Aktie weiterhin zu halten. (Analyse vom 28.02.2013) (28.02.2013/ac/a/d)