Gilead Sciences: Sofosbuvir/Ledipasvir-Kombinationstherapie ist Trumpfkarte, Ersteinschätzung! – Aktienanalyse

Charlotte (www.aktiencheck.de) – Gilead Sciences-Aktienanalyse des Analysten Ying Huang von BofA Merrill Lynch Research:

Ying Huang, Aktienanalyst von BofA Merrill Lynch Research, spricht im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse eine Kaufempfehlung für die Aktien des US-Biotechkonzerns Gilead Sciences Inc. (ISIN: US3755581036, WKN 885823, Ticker-Symbol: GIS, Nasdaq-Symbol: GILD) aus.

Im ersten Halbjahr 2014 habe Gilead Sciences beeindruckende Sovaldi-Umsätze von 5,8 Mrd. USD ausgewiesen. Im Gesamtjahr dürften die Hepatitis C-Umsätze bei mindestens 12 Mrd. USD liegen, so Analyst Ying Huang.

Abgesehen von Sovaldi gehen die Analysten von BofA Merrill Lynch Research davon aus, dass die Kombinationstherapie Sofosbuvir/Ledipasvir (einfache Tagesdosis) angesichts des bemerkenswerten Wirksamkeits- und Sicherheitsprofils den Markt dominieren werde.

Preisdruck und Wettbewerb (vor allem Merck) würden zwar Risiken bleiben. Überlegene klinische Ergebnisse von Sofosbuvir/Ledipasvir dürften aber die Trumpfkarte darstellen.

Die Aktienanalysten von BofA Merrill Lynch Research beginnen in ihrer Gilead Sciences-Aktienanalyse die Coverage des Titels mit dem Rating „buy“ und veranschlagen ein Kursziel von 130,00 USD.

Börsenplätze Gilead Sciences-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Gilead Sciences-Aktie:
83,24 Euro -1,27% (02.10.2014, 16:01)

Tradegate-Aktienkurs Gilead Sciences-Aktie:
82,47 Euro -1,48% (02.10.2014, 16:19)

NASDAQ-Aktienkurs Gilead Sciences-Aktie:
USD 104,73 -0,81% (02.10.2014, 16:31)

ISIN Gilead Sciences-Aktie:
US3755581036

WKN Gilead Sciences-Aktie:
885823

Ticker-Symbol Gilead Sciences-Aktie:
GIS

Nasdaq-Ticker-Symbol Gilead Sciences-Aktie:
GILD

Kurzprofil Gilead Sciences Inc.:

Gilead Sciences Inc. (ISIN: US3755581036, WKN 885823, Ticker-Symbol: GIS, Nasdaq-Symbol: GILD) ist ein weltweit tätiges Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in den USA. Kernkompetenz ist die Entwicklung von therapeutischen Lösungen für die Behandlung von lebensbedrohlichen Infektionskrankheiten wie HIV und Hepatitis. (02.10.2014/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.