Hannover Rück: Jüngste Kurskorrektur übertrieben?

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Philipp Häßler, Analyst der equinet AG, stuft die Aktie der Hannover Rück (ISIN DE0008402215/ WKN 840221) von „accumulate“ auf „buy“ hoch.

Nach Ansicht der Analysten sei die jüngste Kurskorrektur von 14 Prozent seit dem Zwischenhoch der Aktie im Mai vom Markt übertrieben worden. Wohl habe sich der Markt neben den Schäden aus der Flutkatastrophe in Deutschland Sorgen um die in den USA unter Druck stehenden Prämien bei Rückversicherungen von Naturkatastrophen gemacht. Hannover Rück sei aber gut aufgestellt, um eventuelle Einnahmerückgänge mit höheren Prämieneinnahmen in anderen Geschäftssparten wettzumachen.

Die Analysten der equinet AG stufen die Hannover Rück-Aktie von „accumulate“ auf „buy“ herauf. Das Kursziel werde bei 70 Euro gesehen. (Analyse vom 13.06.2013) (13.06.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.