Hannover Rück: ordentliche Erneuerungsrunde

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Fabrizio Croce, Analyst von Kepler Capital Markets, stuft die Aktie der Hannover Rück (ISIN DE0008402215/ WKN 840221) unverändert mit „hold“ ein und bestätigt das Kursziel von 53,00.

Bei den Erneuerungen hätten sich die Preise und das Volumen etwas weniger als erwartet verbessert, wobei die Konditionen stabil geblieben seien. Hurrikan Sandy habe zu einer Preisstabilität beigetragen. Jedoch hätten umfangreiche Kapazitäten ausgelöst durch Überkapazitäten deutliche Preiserhöhungen verhindert. Zudem sei von Seiten der Erstversicherer Druck zu verzeichnen gewesen. Große Erstversicherer hätten mehr Risiken im Selbstbehalt gehalten. Die Qualität des Geschäftsmix habe sich verbessert.

Hannover Rück habe zumindest im Hinblick auf die Profitabilität in allen Linien eine Verbesserung oder eine Stabilisierung erreicht. Rückschläge in Deutschland,. Großbritannien und dem London-Markt hätten derweil das Volumen belastet. Die Ergebnisse seien nur zum Teil befriedigend gewesen, da die Analysten mit Volumenwachstum gerechnet hätten. Die Bestätigung der Gewinnplanung von 800 Mio. EUR sei eine gute Nachricht gewesen. Dies zeige, worauf der Fokus derzeit liege.

Die Analysten von Kepler Capital Markets bleiben bei ihrer Empfehlung die Aktie der Hannover Rück zu halten. (Analyse vom 04.02.2013) (04.02.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.