Highlight Communications: Insidertransaktion könnte Vertrauen schaffen und Kurs treiben

Berlin (www.aktiencheck.de) – Die Experten von „Heibel-Ticker“ raten bei der Aktie von Highlight Communications (ISIN CH0006539198/ WKN 920299) weiter dabei zu bleiben und höhere Kurse zum Verkauf zu nutzen.

Die Schweizer würden die Championsleague und eine Reihe von Kinofilmen vermarkten. Das Unternehmen sei eng mit Constantin Film verbandelt. In den vergangenen Wochen habe CEO Bernhard Burgener mehrfach Aktien zugekauft, insgesamt im Wert von ca. 120.000 Euro. Diese Insidertransaktion sei für Burgener zwar keine alles oder nichts Entscheidung, er verfüge über ein um ein Vielfaches größeres Vermögen, doch die Summe zeige schon, dass er den aktuellen Kurs für günstig halte.

Entsprechend würden die Experten von „Heibel-Ticker“ bei der Highlight Communications-Aktie nach den heftigen Kursverlusten der vergangenen Monate weiter dabei bleiben und höhere Kurse zum Verkauf nutzen. Langfristig sei das Geschäft dem harten Wettbewerb ausgesetzt, sie würden die Aktie nur als Spekulation sehen. (Ausgabe 35 vom 30.08.2013) (02.09.2013/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.