Highlight Communications: Mögliche Kassenschlager lassen auf Aufwärtspotenzial hoffen!

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse spricht Marcus Silbe, Analyst von Oddo Seydler, für die Aktien der Highlight Communications AG (ISIN: CH0006539198, WKN: 920299, Ticker-Symbol: HLG) unverändert eine Kaufempfehlung aus.

Die Halbjahreszahlen der Highlight Communications AG seien solide ausgefallen. Die Konzernerlöse seien auf 126,7 Mio. CHF deutlich gesunken, da Constantin Film anders als im Vorjahr keine internationalen Produktionen gehabt habe. Das EBIT sei etwas besser als erwartet ausgefallen. Die Analysten von Oddo Seydler sind der Ansicht, dass die Nettogewinnprognose für das zweite Halbjahr von 15,8 Mio. CHF weiterhin erreichbar aussehe.

Das Management habe die Guidance für das Gesamtjahr bestätigt. Obwohl das Halbjahres-EBIT über der Prognose gelegen habe, senkt Analyst Marcus Silbe die Schätzungen für das Gesamtjahr, um auf der sicheren Seite zu sein, da der Film „Fantastic Four“ in den USA nicht so gut gelaufen sei.

Da drei größere Filme auf den Markt kommen würden, bleiben die Analysten von Oddo Seydler bezüglich des zweiten Halbjahres positiv gestimmt. Die Umsätze in der zweiten Jahreshälfte dürften um 3,5% steigen und das EBIT um 1,2%, wobei noch weiterer Spielraum nach oben bestehe. Im dritten und vierten Quartal könnte es zu Kassenschlagern in den Kinos kommen.

Die Analysten von Oddo Seydler bestätigen in ihrer Highlight Communications-Aktienanalyse das „buy“-Votum sowie das Kursziel von 5,50 EUR. (Analyse vom 12.08.2015) (12.08.2015/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.