Highlight Communications: Quartalszahlen schwächer als erwartet

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Marcus Silbe, Analyst von Close Brothers Seydler Research, bewertet die Highlight Communications-Aktie (ISIN CH0006539198/ WKN 920299) weiterhin mit einem „buy“-Rating.

Die Quartalszahlen seien schwächer ausgefallen als erwartet.

Highlight Communications habe einen Umsatzrückgang von 312,7 Mio. CHF auf 262,0 Mio. CHF verbucht. Der operative Konzernaufwand sei leicht von 345,0 Mio. CHF auf 342,6 Mio. CHF gesunken, sodass das Betriebsergebnis per September mit 7,3 Mio. CHF deutlich unter dem Vorjahreswert (29,8 Mio. CHF) gelegen habe. Daraus resultiere ein Konzernperiodengewinn in Höhe von 6,8 Mio. CHF (Vergleichsperiode: 21,3 Mio. CHF), wovon ein Betrag von 6,1 Mio. CHF (Vergleichsperiode: 20,7 Mio. CHF) auf die Anteilseigner entfalle.

Für das Gesamtjahr 2013 gehe der Vorstand davon aus, einen Konzernumsatz in Höhe von 350 bis 400 Mio. CHF zu erwirtschaften.

Die Analysten von Close Brothers Seydler Research bestätigen nach den Q3- sowie den 9M-Zahlen ihr „buy“-Rating für die Highlight Communications-Aktie. Das Kursziel werde jedoch von 6,00 Euro auf 5,00 Euro reduziert. (Analyse vom 20.11.2013) (20.11.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.