HSBC senkt Ziel für ThyssenKrupp auf 18,70 Euro – „neutral“

London (dpa-AFX Analyser) – Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach einem Kapitalmarkttag von 20,00 auf 18,70 Euro gesenkt und die Einstufung auf „neutral“ belassen.

Die Umstrukturierung scheine erst an einem frühen Punkt zu sein und werde noch Zeit brauchen, schrieb Analyst Thorsten Zimmermann in einer Studie vom Montag. ThyssenKrupp bleibe vorerst ein Konglomerat. Positiv sei aber, dass der Konzern mit der brasilianischen Stahlhütte CSA inzwischen weniger Barmittel verbrenne. Auch bezüglich Margensteigerungen im Aufzuggeschäft gebe es Zuversicht./ajx/men (09.12.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.