Industriemetalle: Kein neuerlicher Absturz – zyklischer Rückenwind hilft

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Der LME-Primärmetalle-Index hat nach dem Test des letzten Zwischenhochs jüngst wieder nach unten gedreht, so die Analysten der Helaba.

Der kurzfristige Aufwärtstrend stehe damit möglicherweise zur Disposition. Angesichts sehr hoher Lagerbestände, zum Teil beachtlicher Produktionsüberschüsse und eines auf dem Prüfstand stehenden Immobiliensektors in China hätten scheinbar vor allem Finanzinvestoren wieder kalte Füße bekommen. Andererseits helle sich die Stimmung der Industrie in wichtigen Abnehmerländern tendenziell auf (ifo-Geschäftserwartungen in Deutschland) oder sie wirke zumindest robust (ISM USA, PMI China). Mittelfristig dürfte daher eher noch leichtes zyklisches Potenzial bestehen. (26.02.2013/ac/a/m)