Intel: Firmenkunden wollen mehr PC’s kaufen, neue Serverchips regen zu Investitionen an! – Aktienanalyse

Portland (www.aktiencheck.de) – Intel-Aktienanalyse des Analysten Michael McConnell von Pacific Crest Securities:

Der Aktienanalyst Michael McConnell vom Investmenthaus Pacific Crest Securities stufen die Aktie des Chipproduzenten Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) von „sector perform“ auf „outperform“ hoch.

Als Gründe für die Aufstufung geben die Analysten von Pacific Crest Securities das verbesserte PC-Nachfrageumfeld im Hinblick auf Firmenkunden an sowie die bevorstehende Markteinführung der neuen „Grantley“ Serverchip-Plattform. Die neue Plattform dürfte bei traditionellen IT-Kunden die Investitionsfreudigkeit in 2015 ansteigen lassen, so die Einschätzung von Analyst Michael McConnell.

Abgesehen davon herrsche die Aussicht, dass sich die Foundry-Dienstleistungen auch einmal auszahlen würden.

Es werde damit gerechnet, dass die Intel-Aktie höhere Bewertungsmultiplen erreichen könne. Ein Kursziel von 31,00 USD werde festgesetzt.

In ihrer Intel-Aktienanalyse vergeben die Analysten von Pacific Crest Securities für den Titel nunmehr ein „outperform“-Rating.

Börsenplätze Intel-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Intel-Aktie:
19,39 EUR +0,67% (07.04.2014, 16:57)

Tradegate-Aktienkurs Intel-Aktie:
19,35 EUR +1,31% (07.04.2014, 17:58)

Nasdaq-Aktienkurs Intel-Aktie:
26,64 USD +1,83% (07.04.2014, 17:43)

ISIN Intel-Aktie:
US4581401001

WKN Intel-Aktie:
855681

Ticker-Symbol Intel-Aktie:
INL

NASDAQ Ticker-Symbol Intel-Aktie:
INTC

Kurzprofil Intel Corp.:

Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) ist ein US-Chiphersteller mit Hauptsitz in Santa Clara (Kalifornien). Das Unternehmen wurde 1968 von Mitarbeitern des Unternehmens Fairchild Semiconductor gegründet. Intel ist vor allem für PC-Mikroprozessoren bekannt, bei denen das US-Unternehmen einen globalen Marktanteil von ca. 80% hält. Darüber hinaus produziert Intel diverse weitere Sorten von Mikrochips für Computer, z.B. Chipsätze für Mainboards, WLAN und Netzwerkkarten sowie Embedded CPUs und Flash-Speicher.
(07.04.2014/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.