International Minerals: Keine größeren Veränderungen der Prognosen nach Veröffentlichung der 2Q/13-Ergebnisse

Zürich (www.aktiencheck.de) – Patrick Rafaisz, Analyst von Vontobel Research, bewertet die International Minerals-Aktie (ISIN CA4598751002/ WKN 893760) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ unverändert mit dem Rating „hold“.

Es gebe nur geringfügige Korrekturen der ESP-Prognosen für die Geschäftsjahre 2013 bis 2015 um durchschnittlich -4%. Die Projekt-NPVs, welche die Grundlage des Kursziels von CHF 4,70 darstellen würden, würden unverändert bleiben.

International Minerals prüfe Finanzierungs- und Partnerschaftsgelegenheiten für bestehende Projekte (Inmaculada in Peru, Goldfield in Nevada). Diese seien notwendig, um die Kapazität zur Dividendenausschüttung über die nächsten Jahre zu gewährleisten, ohne den Investitionsaufwand zurückzufahren.

Der nächste Kursimpuls für die International Minerals-Aktie wären die Ergebnisse des 3Q/13 am 15. Mai und die Projektnachrichten.

Angesichts der allgemein weniger günstigen Marktsituation für Gold und Silber sowie der Stückkosteninflation und stagnierenden Produktion bei Pallancata halte man eine Erholung des Aktienkurses vom derzeitigen Niveau in naher Zukunft für unwahrscheinlich

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die International Minerals-Aktie weiterhin mit dem Rating „hold“. (Analyse vom 18.02.2013) (18.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.