Kinross Gold: Erwartungsgemäße Quartalszahlen und stabile Goldproduktion erwartet! – Aktienanalyse

Toronto (www.aktiencheck.de) – Kinross Gold-Aktienanalyse des Analysten Stephen Walker von RBC Capital Markets:

Laut einer Aktienanalyse rechnet Analyst Stephen Walker vom Investmenthaus RBC Capital Markets, bezüglich der Aktien des kanadischen Goldproduzenten Kinross Gold Corp. (ISIN: CA4969024047, WKN: A0DM94, Ticker-Symbol: KIN2, NYSE-Symbol: KGC) weiterhin mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung.

Die anstehenden Quartalszahlen sehen die Analysten von RBC Capital Markets im Rahmen der Erwartungen. Allerdings könnten starke Beiträge von Dvoinoye und Kupol sowie bessere Grade bei Paracatu und Chirano für positive Überraschungen sorgen. Analyst Stephen Walker schätzt die Goldproduktion auf 661.000 Unzen, was eine Konstanz gegenüber dem ersten Quartal bedeuten würde. Die Kontrolle der Kosten bei Paracatu sei der Schlüssel für das Quartalsergebnis. Ein EPS von 0,04 USD werde erwartet, was sich mit der Konsensprognose decke.

Die Liquiditätsposition von Kinross Gold Corp. bleibe mit 704 Mio. USD und einem Kreditrahmen von rund 1,5 Mrd. USD stark.

Die Aktienanalysten von RBC Capital Markets bewerten in ihrer Kinross Gold-Aktienanalyse den Titel weiterhin mit „outperform“ und halten am Kursziel von 5,75 USD fest.

Börsenplätze Kinross Gold-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Kinross Gold-Aktie:
3,00 Euro -1,96% (24.07.2014, 15:35)

Tradegate-Aktienkurs Kinross Gold-Aktie:
3,01 Euro -1,08% (24.07.2014, 17:12)

NYSE-Aktienkurs Kinross Gold-Aktie:
USD 4,03 -1,34% (24.07.2014, 17:10)

ISIN Kinross Gold-Aktie:
CA4969024047

WKN Kinross Gold-Aktie:
A0DM94

Ticker-Symbol Kinross Gold-Aktie Deutschland:
KIN2

NYSE-Ticker-Symbol Kinross Gold-Aktie:
KGC

Kurzprofil Kinross Gold Corp.:

Kinross Gold Corp. (ISIN: CA4969024047, WKN: A0DM94, Ticker-Symbol: KIN2, NYSE-Symbol: KGC) ist ein in Kanada beheimateter Goldminen-Konzern. Das Unternehmen ist auf vier Kontinenten aktiv. Im abgelaufenen Jahr hat sich Kinross Gold insbesondere die Maximierung der Margen und des Free Cash flows, ein disziplinierter Ansatz bei der Kapitalallokation und der Projektentwicklung auf die Fahnen geschrieben. (24.07.2014/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.