LANXESS: Deutliches Kursplus – weitere Impulse erwartet – Aktienanalyse

LeverkusenFrankfurt (www.aktiencheck.de) – Der Aktienanalyst von Independent Research, Christoph Schöndube, stuft die Aktie von LANXESS (ISIN DE0005470405/ WKN 547040) von „halten“ auf „kaufen“ hoch.

Das Unternehmen habe überraschend mitgeteilt, dass der Vorstandschef, Axel Heitmann, es verlasse. Als Nachfolger werde der aktuelle Finanzvorstand von Merck, Matthias Zachert, spätestens zum 15.05.2014 das Amt übernehmen. Der Konzern habe den Wechsel damit begründet, dass er vor großen Herausforderungen stehe und jetzt der Zeitpunkt gekommen sei, diesen mit einer neuen Führung zu begegnen. Zachert habe schon bei Merck einen erfolgreichen Umbau vollzogen.

Die Erwartung einer ähnlichen Leistung als Vorstandschef bei LANXESS habe für ein deutliches Kursplus bei dem Wertpapier gesorgt. Der Analyst erwarte von dem Vorstandswechsel bzw. von der Erwartung, dass Zachert einen erfolgversprechenden Wandel herbeiführe, weitere Impulse für das Papier.

Mit Blick auf die unterdurchschnittliche Entwicklung in den letzten Monaten stuft der Aktienanalyst von Independent Research, Christoph Schöndube, daher die LANXESS-Aktie von „halten“ auf „kaufen“ herauf. Das Kursziel werde von 50,00 auf 58,00 Euro erhöht. (Analyse vom 28.01.2014) (28.01.2014/ac/a/d)