LANXESS: Effizienzprogramm aufgelegt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) – Heiko Feber, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von LANXESS (ISIN DE0005470405/ WKN 547040) unverändert mit „buy“ ein und bestätigt das Kursziel von 56,00 EUR.

Mit Hilfe des angekündigten Effizienzprogramms „Advance“ plane LANXESS ab 2015 jährliche Einsparungen von rund 100 Mio. EUR. LANXESS wolle die globalen Geschäftsaktivitäten anpassen und die flexible Asset Management Strategie fortführen. Im Hinblick auf das Programm würden in 2013 und 2014 Einmalbelastungen von rund 150 Mio. EUR verbucht. Die gegenwärtige Struktur mit drei Segmenten und 14 Einheiten solle beibehalten werden. Allerdings wolle das Unternehmen strategische Optionen für Nicht-Kerngeschäftsbereiche mit einem kombinierten Umsatzvolumen von rund 500 Mio. EUR prüfen.

Mittel- bis langfristige strebe LANXESS insbesondere nach Zukäufen um die Segmente Advanced Intermediates und Performance Chemicals zu stärken und somit die Gruppenstruktur zu diversifizieren. Organischem Wachstum werde weiterhin die Priorität eingeräumt. Es sei erfreulich, dass die Guidance für 2013 als auch das mittelfristige Gewinnziel vom Management bekräftigt worden seien. Offensichtlich rechne LANXESS im Zuge einer Aufhellung der Märkte mit einer Gewinnverbesserung.

Nach Meinung der Analysten vom Bankhaus Lampe habe LANXESS die richtigen Entscheidungen getroffen, um den aktuellen Bedingungen Rechnung zu tragen. Der Fokus auf externes Wachstum zur Verringerung der Abhängigkeit von der Autoindustrie sei erfreulich.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten vom Bankhaus Lampe die Aktie von LANXESS weiterhin zum Kauf. (Analyse vom 19.09.2013) (19.09.2013/ac/a/d)