LANXESS: Geschäftsbelebung am Anfang des ersten Quartals offensichtlich ausgeblieben

New York (www.aktiencheck.de) – Paul Walsh, Analyst von Morgan Stanley, stuft die Aktie von LANXESS (ISIN DE0005470405/ WKN 547040) weiterhin mit dem Rating „equal weight“ ein.

Das EBITDA von LANXESS habe im vierten Quartal die Marktschätzungen zwar um 10 Prozent schlagen können, der Reingewinn sei aber niedriger gewesen als von den Analysten erwartet. Es sei jedoch entscheidender, dass die saisonale Geschäftsbelebung am Anfang des ersten Quartals offensichtlich ausgeblieben sei. Deswegen habe der Chemiekonzerns Kapazitäten vorübergehend stillgelegt. Der Gewinneinbruch im Quartal, der damit zusammenhänge, dürfte den Markt dazu bewegen, seine Erwartungen für den Betriebsgewinn im laufenden Jahr um 10 bis 15 Prozent zu reduzieren.

Die Analysten von Morgan Stanley bewerten die LANXESS-Aktie nach wie vor mit „equal weight“. Das Kursziel werde bei 70 Euro gesehen. (Analyse vom 08.03.2013) (08.03.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.