Linde: Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck nach oben

Berlin (www.aktiencheck.de) – Die Experten von „trading-notes (aktien)“ würden den nächsten Rücksetzer bei der Linde-Aktie (ISIN DE0006483001/ WKN 648300) genau beobachten und zum Long-Einstieg den Kursbereich von 135,00 Euro nutzen.

Zwei Dreiecke hätten diese Woche die Aufmerksamkeit der Experten erhalten, einmal bei der Linde-Aktie und dazu im Chart der Commerzbank-Aktie (ISIN DE0008032004/ WKN 803200). Bei der Linde-Aktie sei heute der Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck nach oben zu sehen, was sich seit letztem Oktober gebildet habe. Der Ausbruch durch 134,50 Euro sei heute mit dem kräftigen Anstieg des Index gekommen. Die Experten würden nun mit einem kleinen Rücksetzer rechnen, bis auf knapp 135,00 Euro, dann dürfte sich der Anstieg fortsetzen. Das Ziel für diesen Anstieg würden sie für die kommenden Monate bei 146,00 Euro sehen. Vor allem, wenn die Aktie die 140,00 Euro nehme, sei der Weg bis zum Kursziel nicht mehr weit.

Die Experten von „trading-notes (aktien)“ würden den nächsten Rücksetzer bei der Linde-Aktie genau beobachten und zum Long-Einstieg den Kursbereich von 135,00 Euro nutzen. (Analyse vom 25.01.2013) (25.01.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.