Macquarie senkt Thyssenkrupp auf „neutral“ – Ziel auf 21 Euro

Sydney (dpa-AFX Analyser) – Die australische Investmentbank Macquarie hat Thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) von „outperform“ auf „neutral“ abgestuft und das Kursziel von 22 auf 21 Euro gesenkt.

Angesichts des massiven Überangebots auf dem Stahlmarkt kürzte Analyst Patrick Morton in einer Branchenstudie vom Mittwoch seine Stahlpreisprognose bis 2020 um bis zu 15 Prozent. Seine Gewinnschätzungen für 2016 stampfte er für die europäische Stahlbranche gar um 85 Prozent ein und senkte die Einstufung von „Neutral“ auf „Underweight“. Thyssen sei zwar einer seiner bevorzugten europäischen Stahlwerte, allerdings dürften Steel Americas und das Europa-Stahlgeschäft wegen hoher Kosten die Ergebnisse belasten./tav/ag (09.12.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.