Micronas: Q4/2012-Ergebnisse erwartungsgemäß

Zürich (www.aktiencheck.de) – Michael Foeth, Analyst von Vontobel Research, stuft die Micronas-Aktie (ISIN CH0012337421/ WKN 910354) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ unverändert mit „hold“ ein.

Micronas habe für das vierte Quartal 2012 einen Umsatz von 4,7% und ein EBIT von 1,5% über den Analysten-Prognosen (weitgehend wie erwartet) vermeldet. Der Reingewinn habe aufgrund der schwankenden Steuergutschriften auf G&V darunter gelegen. Die Analysten hätten mit einer Abschwächung der Automobilmärkte in Q4/2012 gerechnet, aber die Entwicklung sei schlimmer als angenommen, und die Erträge aus den anderen Branchen seien noch nicht hoch genug, um dies zu kompensieren. Die Gassensor-Sparte könnte gegen Ende 2013 anziehen.

Das hohe Engagement in Japan bereite aufgrund des schwachen JPY Kopfschmerzen: Mit seinem Engagement von rund 50% in Japan leide Micronas unter dem in den letzten Monaten schwächelnden JPY und habe Initiativen zur Reduzierung seines Risikos in die Wege geleitet (Abrechnung in EUR). Darüber hinaus seien weitere Kostensenkungsmaßnahmen (wie Kurzarbeit, weniger Fremddienstleistungen, usw.) ergriffen worden.

Der Auftragseingang und der Ausblick lägen weit unter den Erwartungen: Der Auftragseingang in Q4/2012 von CHF 32 Mio. habe 18% unter der Analysten-Prognose gelegen, und der Umsatzausblick für H1/2013 von CHF 70 Mio. sei weitaus geringer ausgefallen als angenommen (Vontobel Research-Erwartung: 90). Die EBIT-Marge werde auf einen niedrigen einstelligen Wert sinken (vom mittleren Zehnerbereich).

Als nächste Kursimpulse sehe man die Kennzahlen für Q1/2013 am 23. April 2013.

Wenngleich die Ergebnisse für Q4/2012 und GJ 2012 größtenteils den Analysten-Erwartungen und denen des Konsens entsprochen hätten, sei die Verschlechterung der Geschäftsentwicklung gegen Jahresende gravierender als von ihnen angenommen, und der Ausblick sei dementsprechend schwach ausgefallen. Die Umsatzschätzungen würden um rund 15 bis 20% und das EBIT für GJ 2013 um rund 50% gesenkt. Die Analysten würden ihre Schätzungen entsprechen anpassen und ihr Kursziel von CHF 9,00 überprüfen. Für heute rechne man mit einer negativen Reaktion des Aktienkurses.

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die Micronas-Aktie weiterhin mit dem Rating „hold“. (Analyse vom 21.02.2013) (21.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.