Morgan Stanley belässt Thyssenkrupp auf „overweight“

New York (dpa-AFX Analyser) – Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) mit Blick auf den vom indischen Stahlkonzern Tata geplanten Verkauf des Großbritannien-Geschäfts auf „overweight“ mit einem Kursziel von 23 Euro belassen.

Der Verkauf werde die Konsolidierung in der europäischen Stahlbranche beschleunigen, schrieb Analyst Menno Sanderse in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Thyssenkrupp habe bereits öffentlich das Interesse an einer möglichen Konsolidierung bekundet. Ein hypothetischer Zusammenschluss der Stahlaktivitäten, der eine deutliche Verringerung der Kosten mit sich brächte, würde den Wert der Aktie des Industrie- und Stahlkonzerns wesentlich steigern./mzs/gl (31.03.2016/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.