Nationale Suisse: Feinanpassung der EPS-Prognose nach oben

Zürich (www.aktiencheck.de) – Stefan Schürmann, Analyst von Vontobel Research, bestätigt in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ das „hold“-Rating für die Aktie der Nationale Suisse (ISIN CH0100699641/ WKN A0RNJZ).

Im Rahmen einer Routineprüfung und angesichts der erwarteten soliden Ergebnisse für das H2 12 würden die Analysten ihre EPS-Prognose für das GJ 12E um 4% auf CHF 4,70 und für das GJ 13E um 2% auf CHF 4,77 erhöhen. Dieser Erhöhung würden etwas tiefere Schätzungen der Combined Ratio für 2012/13 von 92,9% und 92,8% zugrunde liegen (bisher 93,3%; 93,4%), dank der verbesserten Ergebnisse aus dem Auslandsgeschäft und einer sehr guten erwarteten Schadensquote in der Schweiz. Zudem würden die Analysten für das GJ 12 ein solides Anlageergebnis erwarten, unterstützt durch Aktien (5% brutto in H1 12) und Immobilien (18% in H1 12).

Die Analysten würden ihre bisher konservative Dividendenschätzung für das GJ 12 von CHF 1,60 auf CHF 1,80 erhöhen. Ihre neue Schätzung entspreche einer Ausschüttungsquote von 38%, was klar innerhalb der Zielspanne von 35% bis 50% liege. Die Rendite liege damit aktuell bei 4,1%.

Aus ihren höheren EPS-Schätzungen, einer tieferen Kapitalkostenprognose von 11,6% (bisher 12,3%, rückläufig entsprechend den laufenden Anpassungen im Versicherungssektor) und der Verlagerung der Bilanzbasis von 2012 auf 2013 würden die Analysten eine höhere Bewertung ableiten das Kursziel erhöhe sich von CHF 40 auf CHF 44.

Den nächsten Kursimpuls dürften die Ergebnisse des GJ 12 am 27. März 2013 liefern.

Nationale Suisse habe seit Jahresbeginn eine gute Performance von 9% gezeigt. Der Versicherer notiere beim 1,08-fachen des voraussichtlichen Buchwerts und beim 9,2-fachen des EPS für das GJ 13E und damit am oberen Ende der Schweizer Vergleichsgruppe. Dies sei aufgrund des relativ höheren ROE-Potenzials von Nationale Suisse (VontE ca. 12% für 2012/13E) grundsätzlich gerechtfertigt. Aus 12-Monats-Sicht würden die Analysten die Versicherungsgesellschaft beim derzeitigen Niveau für angemessen bewertet halten.

Die Analysten von Vontobel Research bestätigen ihr „hold“-Rating für die Nationale Suisse-Aktie bei einem neuen höheren Kursziel von CHF 44. (Analyse vom 24.01.2013) (24.01.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.