Nestlé: Nahrungsmittel-Konzern bleibt auf Wachstumskurs

Detmold (www.aktiencheck.de) – Die Experten vom „Frankfurter Tagesdienst“ bewerten die Aktie von Nestlé (ISIN CH0038863350/ WKN A0Q4DC) mit dem Votum „kaufen“.

Der Schweizer Nahrungsmittel-Konzern habe im letzten Geschäftsjahr ein sichtbares Plus bei Umsatz und Gewinn verbucht. Der Umsatz habe um rund zehn Prozent auf 92,2 Milliarden CHF zugelegt. Wenn man den durch Zukäufe erzielten Effekt ausklammere, ergebe sich immerhin noch ein Plus von 5,9 Prozent. Der Gewinn sei um 1,1 Milliarden CHF auf 10,6 Milliarden CHF geklettert, was den Markterwartungen entsprochen habe.

Wieder habe es das Management geschafft, die Profitabilität – wenn auch nur geringfügig – auszuweiten. Die Marge sei um 0,2 Prozent auf 15,2 Prozent angestiegen. Das operative Ergebnis habe 14 Milliarden CHF betragen und somit das Niveau des Jahres 2011 um 12 Prozent übertroffen.

Die Anteilseigner würden durch eine Dividendenerhöhung an der Entwicklung partizipieren. Das Unternehmen möchte 2,05 CHF je Aktie ausschütten, während sich die Dividende für das Geschäftsjahr 2011 auf 1,96 CHF belaufen habe. In diesem Jahr solle sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Das Management habe sich ein Wachstum von fünf bis sechs Prozent auf organischer Basis zum Ziel gesetzt. Zudem solle auch die Marge abermals ausgeweitet werden. Der Blick auf die Geschäftsentwicklung zeige, dass das Unternehmen auf einem guten Weg sei.

Das aktuelle Kursniveau kann durchaus zum Einstieg in die Nestlé-Aktie genutzt werden, so die Experten vom „Frankfurter Tagesdienst“. Sie würden sich mit einem Stopp-Buy-Limit bei 65,20 CHF auf die Lauer legen. (Ausgabe 23 vom 14.02.2013) (15.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.