Netto-Long-Positionen beim WTI-Rohöl steigen auf Viermonatshoch

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Der Preisanstieg beim WTI-Rohöl in der ersten Januar-Hälfte war auch auf ein weiterhin hohes Anlegerinteresse zurückzuführen, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

Die spekulativen Netto-Long-Positionen seien in der Woche zum 15. Januar um 11,5 Tsd. auf 172,7 Tsd. Kontrakte gestiegen. Dies entspreche dem höchsten Niveau seit vier Monaten. Offensichtlich würden die Finanzanleger auf einen zügigen Abbau der Lagerbestände in Cushing setzen, nachdem die erweiterte Seaway-Pipeline Anfang Januar ihren Betrieb aufgenommen habe. Die Preisdifferenz zwischen Brent und WTI habe sich in Erwartung dessen zeitweise bereits bis auf 15 USD je Barrel verringert. Ersten Aufschluss über die Auswirkungen der Seaway-Pipeline würden die Lagerdaten in dieser Woche geben können, welche aufgrund des heutigen US-Feiertages mit einem Tag Verzögerung veröffentlicht würden.

Allerdings könnten die derzeit rekordhohen Lagerbestände in Cushing langsamer sinken als erwartet. So würden viele Raffinerien im Mittleren Westen und der US-Golfküste umfangreiche Wartungsarbeiten planen, wodurch die Verarbeitungskapazitäten im ersten Quartal dem Energie-Datenanbieter IIR zufolge um gut 900 Tsd. Barrel pro Tag zurückgehen würden. Das wäre fast doppelt soviel wie im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Aus diesem Grund könnte sich die Preisdifferenz zwischen Brent und WTI vorübergehend nochmals ausweiten, bevor im Jahresverlauf mit einer dauerhaften Spreadeinengung zu rechnen sei.

Heute veröffentliche die ICE aktuelle Daten zur Marktpositionierung für Brent. Anfang Januar hätten sich die spekulativen Netto-Long-Positionen auf dem höchsten Niveau seit Beginn der Aufzeichnungen vor 19 Monaten befunden. Die Seitwärtstendenz bei Brent in der Berichtswoche lasse keine nennenswerte Veränderung bei der Marktpositionierung erwarten. Der bereits sehr hohe Optimismus der Anleger stehe derzeit einem Preisanstieg bei Brent entgegen. (21.01.2013/ac/a/m)