Nomura senkt ThyssenKrupp auf „reduce“ und Ziel auf 15 Euro

London (dpa-AFX Analyser) – Das japanische Analysehaus Nomura hat ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) von „neutral“ auf „reduce“ abgestuft und das Kursziel von 15,50 auf 15,00 Euro gesenkt.

Die Aussagen des Industriekonzerns über seine Zu- und Verkaufsaktivitäten seien noch schlimmer als befürchtet, schrieb Analyst Neil Sampat in einer Studie vom Montag. Dabei verwies er insbesondere auf den niedriger als erwartet ausgefallenen Verkaufspreis für das Stahlwerk in Alabama und die Sorge vor umfangreichen Belastungen durch das brasilianische Werk CSA, das weiterhin im Konzern bleibt. Die Aktien dürften unter Druck geraten./ck/fn (02.12.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.