Nordex: Der Weg nach oben ist frei – Kursziel 20 Euro

Kulmbach (www.aktiencheck.de) – Nordex-Aktie: Der Weg nach oben ist frei – Kursziel 20 Euro

Aktienprofi Alfred Maydorn, Herausgeber des Börsenbriefes Maydorn Repor, rät in
der aktuellen Ausgabe seiner Börsensendung Maydorns Meinung im Deutschen
Anleger Fernsehen weiterhin zum Kauf der Aktien des Herstellers von
Windkraftanlagen Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-
Symbol: NDX1, Nasdaq-Symbol: NRDXF).

Die Nordex SE-Aktie habe nach oben derzeit keine Widerstände mehr. Der Weg
nach oben sei für die Aktien der Nordex SE nun frei. Die nächste große
Widerstandszone befinde sich im Bereich von 35 Euro bis 40 Euro. Diese Marke
werde natürlich nicht in wenigen Wochen oder Monaten erreicht. Auf Sicht von zwei
Jahren sei diese Kursregion jedoch erreichbar, so Aktienprofi Alfred Maydorn in
seiner aktuellen Börsensendung Maydorns Meinung im Deutschen Anleger
Fernsehen.

Aktienprofi Alfred Maydorn veranschlagt sein moderates Kursziel für dieses Jahr mit
20 Euro für die Aktien der Nordex SE.

Die Kursrallye der Nordex SE-Aktie in den vergangenen Wochen erhöhe jedoch die
Gefahr zwischenzeitlicher Kursrückschläge.

Das vollständige Video zur aktuellen Börsensendung Maydorns Meinung im
Deutschen Anleger Fernsehen vom 02.06.2014 können Sie unter dem folgenden
Link abrufen:

http://www.daf.fm/video/maydorns-meinung-dax-tecdax-nordex-dialog-
semiconductor-apple-deutsche-bank-solarworld-50170124.html

Börsenplätze Nordex-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Nordex-Aktie:
16,369 Euro +1.04% (02.06.2014, 16:45)

XETRA-Aktienkurs Nordex-Aktie:
16,33 Euro +1,81% (02.06.2014, 16:30)

ISIN Nordex-Aktie:
DE000A0D6554

WKN Nordex-Aktie:
A0D655

Ticker Symbol Nordex-Aktie:
NDX1

Nasdaq-Symbol Nordex-Aktie:
NRDXF

Sektor:
Energie

Kurzprofil Nordex SE:

Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq-
Symbol: NRDXF) ist ein Hamburger Hersteller von Windkraftanlagen.

Als Entwickler und Hersteller von Windenergieanlagen konzentriert sich Nordex auf
seine Kernkompetenzen der technischen Gesamtauslegung, der Entwicklung von
über 58 Meter langen Rotorblättern sowie in der integrierten Elektro- und Leittechnik
für Windenergieanlagen. Dies sind die treibenden Faktoren bei der Entwicklung
leistungsfähigerer und damit noch wirtschaftlicherer Maschinen – zum Vorteil der
Umwelt und unserer Kunden.

In 34 Ländern drehen sich heute bereits mehr als 5.500 Nordex-
Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 9.000 Megawatt.
Nordex SE ist in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.

Die Nordex SE mit Stammsitz in Rostock ist eine Managementholding. Ihre Aufgabe
ist die konzernübergreifende Steuerung und Koordination der zwei 100-prozentigen
Tochtergesellschaften Nordex Energy GmbH und Nordex Energy B.V. (02.06.2014/ac/a/d)

Offenlegung von m€glichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.