Paion: Das Warten auf Godot geht weiter

Aachen (www.aktiencheck.de) – Chartanalyse Paion-Aktie 16.06.2014

Das Warten auf Godot geht weiter bei den Aktien des Aachener
biopharmazeutischen Unternehmens PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3, WKN:
A0B65S, Ticker-Symbol: PA8). Der Bezugspreis der Kapitalerhöhung wird
sehnsüchtig erwartet, aber er lässt sich einfach nicht blicken.

Unterdessen ist bei der Paion-Aktie der Deckel drauf. Paion-Boss Dr. Wolfgang
Söhngen kann noch so schöne Perlen auf sein Kettchen zaubern. Alle was
kurzfristig zählt ist der Bezugspreis der Kapitalerhöhung und deren vollständige und
erfolgreiche Platzierung. Die Paion-Aktie legt aktuell um +0,52% auf 3,461 Euro im
XETRA-Handel zu.

Die anfängliche Euphorie über den kanadischen Lizenzpartner Pendopharm für den
Hoffnungsträger Remimazolam ist schnell wieder abgeklungen. „Bis zu“ CAD 5,7
Mio. (ca. 3,8 Mio. Euro) Meilensteinzahlungen verspreche der Lizenzdeal. Davon
werden sich die Paion-Aktionäre wenig kaufen können, wenn die Marktzulassung
von Remimazolam in den USA scheitern sollte. „Bis zu“ 4 Mio. Euro wolle
Pendopharm in die Piaon AG investieren. Aber nur wenn es der Paion AG gelinge,
die Mittel für die Phase-III-Studie in den USA einzuwerben. Schlussendlich wartet
der Lizenznehmer Pendopharm auch auf Godot. Das Warten auf den Bezugspreis
und die vollständige Platzierung der Kapitalerhöhung geht also weiter.

Die Paion-Bullen haben sich derweil an den intakten Abwärtstrends der
Chartanalyse die Hörner gestoßen. Das gilt sowohl für den Abwärtstrend der
Verlaufshochs der Monate Februar und März 2014 (3,63 Euro) als auch für den
Abwärtstrend der Verlaufshochs der Monate April und Mai 2014 (3,63 Euro), die
sich aktuell sogar kreuzen.

Nach dem gescheiterten Ausbruchsversuch ist nun das Abrutschen auf den intakten
Aufwärtstrend der Verlaufstiefs der Monate Mai und Juni 2014 (3,14 Euro) zu
befürchten.

Etwas Hoffnung auf einen vorzeitigen Halt der Abwärtsbewegung machen die
Unterstützungen der Chartanalyse der Trendlinien GD5 (3,37 Euro), GD10 (3,23
Euro), GD20 (3,20 Euro), GD30 (3,12 Euro), GD38 (3,15 Euro), GD50 (3,20 Euro)
und GD100 (3,35 Euro).

Vorsichtige Investoren halten sich im Vorfeld der Bekanntgabe des Bezugspreises
der für die kleine Paion AG großen Kapitalerhöhung mit Neuengagements in der
Paion-Aktie zurück.

Börsenplätze Paion-Aktie:

XETRA Aktienkurs Paion Aktie:
3,461 Euro +0,52% (16.06.2014, 09:02)

ISIN Paion Aktie:
DE000A0B65S3

WKN Paion Aktie:
A0B65S

Ticker-Symbol Paion Aktie:
PA8

Kurzprofil PAION-Aktie:

Die PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3, WKN: A0B65S, Ticker-Symbol: PA8) ist ein
biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Aachen und verfügt über einen
weiteren Standort in Cambridge (Vereinigtes Königreich). Die PAION AG hat sich
auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Arzneimittel mit einem
erheblichen, nicht gedeckten medizinischen Bedarf für den Kranken­ hausbereich
spezialisiert. Die PAION AG erweitert sein bewährtes Geschäftsmodell „Finden &
Entwickeln“ durch die Umwandlung in ein spezialisiertes Pharmaunternehmen mit
einem Fokus auf Anästhesieprodukte.

Die PAION AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard Regulierter
Markt, Börsenkürzel PA8, ISIN DE000A0B65S3) gelistet.
(16.06.2014/ac/e/a)

Offenlegung von m€glichen Interessenskonflikten: Disclaimer
Diese Publikation wurde durch einen Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Die aktiencheck.de AG übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.