Partners Group: Prognosenkorrektur nach Bekanntgabe des verwalteten Vermögens im GJ12

Zürich (www.aktiencheck.de) – Teresa Nielsen, Analystin von Vontobel Research, stuft die Aktie der Partners Group (ISIN CH0024608827/ WKN A0JJY6) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ unverändert mit dem Rating „hold“ ein.

Die Analysten hätten ihre Schätzungen fein abgestimmt, nachdem Partners Group ein verwaltetes Vermögen in Höhe von EUR 28,6 Mrd. für das GJ12 bekannt gegeben habe. Darin enthalten gewesen seien im GJ12 aufgebrachtes Kapital im Umfang von EUR 4,9 Mrd. und EUR 1,2 Mrd. an anderen Faktoren. Die Analysten würden weiterhin mit einer jährlichen Kapitalbeschaffung von EUR 5,0 Mrd. in den nächsten drei Jahren (Unternehmensziel für das GJ13: EUR 4 bis 5 Mrd.) rechnen.

Die Analysten hätten ihre Schätzungen leicht angepasst und die erwarteten Tail Down-Effekte für die Geschäftsjahre 2013/14/15 von EUR -0,5 Mrd., EUR -0,6 Mrd. bzw. EUR -0,6 Mrd. auf EUR -0,5 Mrd., EUR -0,8 Mrd. bzw. EUR -1,1 Mrd. geändert. Insgesamt senke man die EPS-Analystenprognosen für die Geschäftsjahre 2012 und 2013 um 2% auf CHF 9,63 bzw. CHF 11,50 und lasse die für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 unverändert.

Der nächste Kursimpuls für die Aktie der Partners Group wären die Ergebnisse des GJ12 am 19. März.

Auf der Grundlage eines Branchenbewertungsvergleichs von KBV und ROE bewerte man Partners Group nun auf dem Niveau seiner historischen P/E-Ratio seit der IPO (16x). Die Analysten würden den derzeitigen Kurs weiterhin kaum gerechtfertigt finden und selbst unter Berücksichtigung der hohen Qualität des Unternehmens, seines einzigartigen Geschäftsmodells und der überzeugenden Leistungsbilanz des Managements wenig Aufwärtspotenzial beim gegenwärtigen Niveau sehen. Man bewerte Partners Group mit einer P/E-Ratio von 16,0 für 2014 und erhöhe das Kursziel dementsprechend von CHF 175 auf CHF 210.

Das „hold“-Rating der Analysten von Vontobel Research für die Aktie der Partners Group bleibt bestehen. (Analyse vom 25.01.2013) (25.01.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.