PULSION: Einträgliche Nische

Bad Nauheim (www.aktiencheck.de) – Die Experten der „BÖRSE am Sonntag“ stufen die Aktie von PULSION Medical Systems (ISIN DE0005487904/ WKN 548790) als spekulativen Kauf ein.

In Bezug auf seine Größe könne das Unternehmen zwar nicht mit den Riesen der Medizintechnikbranche mithalten, in Sachen Profitabilität brauche es sich jedoch nicht zu verstecken. Im Gegenteil: PULSION sei hoch profitabel. Es habe sich außerdem in einer einträglichen Nische sehr gut positioniert und sollte diese Stellung auch künftig weiter festigen und ausbauen können.

Ein wichtiger Punkt sei außerdem, dass man nicht stark vom Verkauf der Monitore abhängig sei, sondern inzwischen mehr als 80% der Einnahmen mit attraktiven höhermargigen Verbrauchsartikeln erlöse, die von den Nutzern immer wieder angeschafft werden müssten. Insgesamt betrachtet bleibe das Papier damit trotz der sehr positiven Kursentwicklung in den letzten Jahren ein aussichtsreiches Investment.

Inklusive des aktuellen charttechnischen Bildes könnten derzeit daher spekulative Käufe der PULSION-Aktie erwägenswert sein, so die Experten der „BÖRSE am Sonntag“. Beim Management eventueller Positionen sei zu beachten, dass der Titel von einem relativ sehr geringen Handelsvolumen geprägt sei. Das Stopp-Loss-Limit sollte bei 7,80 EUR platziert werden. (Ausgabe 3 vom 20.01.2013) (21.01.2013/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.