RHÖN-KLINIKUM: B. Braun nimmt seine Klage zurück

Bad Neustadt/Saale (www.aktiencheck.de) – Heute wurde die Gesellschaft von Fresenius darüber informiert, dass Fresenius mit Asklepios und B. Braun eine Einigung über die Transaktion zwischen der Gesellschaft und Fresenius Helios erzielt habe, wonach Asklepios und B. Braun auf Maßnahmen gegen die Transaktion verzichten werden und B. Braun die dagegen gerichtete Klage zurücknehmen wird, so die RHÖN-KLINIKUM AG (ISIN DE0007042301/ WKN 704230) in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die RHÖN-KLINIKUM AG ist einer der größten Gesundheitsdienstleister in Deutschland. Unternehmensziel ist qualitativ hochwertige Medizin für jedermann. Aktuell gehören zu unserem Konzern bundesweit 54 Kliniken an 43 Standorten. Wir beschäftigen mehr als 43.000 Mitarbeiter. In den Einrichtungen des Klinikverbunds wurden im Geschäftsjahr 2012 über 2,5 Millionen Patienten behandelt. (20.12.2013/ac/n/d)