RWE: Gewinnaussichten weiter getrübt

Zürich (www.aktiencheck.de) – Patrick Hummel, Analyst der UBS, stuft die RWE-Aktie (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) weiterhin mit „sell“ ein.

Die Gewinnaussichten von RWE seien durch die auf ein neues Tief gesunkenen deutschen Energiepreise und die schrumpfende Nachfrage weiter getrübt worden. Angesichts dessen gehe der Konzern bis zum Jahr 2015 von einem 30-prozentigen Rückgang des EPS sowie für das Jahr 2014 von einer 20-prozentigen Dividendenkürzung aus. Das Ausmaß und der strukturelle Charakter der negativen Gewinnperspektiven würden vom Markt immer noch unterschätzt.

Die Analysten der UBS reduzieren das Kursziel von 26 auf 24 Euro und bewerten die RWE-Aktie unverändert mit „sell“. (Analyse vom 22.01.2013) (22.01.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.