RWE: RWE kündigt Dividendenhalbierung als weitere Maßnahme zum Konzernumbau an

Hannover (www.aktiencheck.de) – Heino Hammann, Analyst der Nord LB, stuft die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) unverändert mit „halten“ ein.

Das Unternehmen habe eine Dividendenhalbierung als weitere Maßnahme zum Konzernumbau angekündigt. Liquidität sollte in der aktuellen Situation besser für Effizienzsteigerungsmaßnahmen eingesetzt werden als für Ausschüttungen. Mit den eingeleiteten Maßnahmen zur Umsetzung der Energiewende sei der Konzern zwar bis jetzt auf einem guten Weg gewesen, das Tempo werde aber nun deutlich verschärft. Die relativ moderate Reaktion auf diese Mitteilung zeige, dass die meisten Marktteilnehmer diese Maßnahmen nachvollziehen könnten.

Die Analysten der Nord LB belassen ihre Einschätzung für die RWE-Aktie bei „halten“, erhöhen jedoch das Kursziel von 25,00 auf 27,00 Euro. (Analyse vom 20.09.2013) (20.09.2013/ac/a/d)