Samsung-Aktie geriet zum Jahresbeginn kräftig unter Druck!

Seoul (www.aktiencheck.de) – Samsung Electronics (ISIN US7960502018/ WKN 881823) ist zum Jahresauftakt an seiner Heimatbörse in Seoul stark unter Druck geraten, so die Experten von Cortal Consors in ihrer aktuellen Veröffentlichung.

Wegen Sorgen um nachlassendes Gewinnwachstum in der Schlüsselsparte „Mobile Geräte“ sei die Samsung-Aktie am ersten Handelstag 2014 um mehr als 4 Prozent gerutscht. Der Referenzindex Kospi sei um weniger als 2 Prozent gefallen. Der südkoreanische Elektronikkonzern habe damit mehr als 8 Mrd. US-Dollar Marktwert eingebüßt, so die Experten abschließend.

Auch heute ist die Samsung-Aktie mit dem falschen Bein aufgestanden.

Börsenplätze:

Xetra-Aktienkurs Samsung-Vorzugsaktie:
336,80 EUR -1,38% (03.01.2014, 09:39)

Tradegate-Aktienkurs Samsung-Vorzugsaktie:
338,20 EUR -1,02% (03.01.2014, 09:50)

ISIN Samsung-Vorzugsaktie:
US7960502018

WKN Samsung-Vorzugsaktie:
881823

Ticker-Symbol Samsung-Vorzugsaktie:
SSUN

Kurzprofil Samsung Electronics:

Samsung Electronics ist einer der größten Elektronikkonzerne weltweit und gehört zur südkoreanischen Samsung Group. Samsung Electronics ist mit 197 Niederlassungen in 72 Ländern tätig und beschäftigt rund 206.000 Mitarbeiter. (03.01.2014/ac/a/a)