SAP: Software-Hersteller peilt auch 2013 Rekorde an

Bad Nauheim (www.aktiencheck.de) – Die Experten der „BÖRSE am Sonntag“ stufen die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) als langfristigen Kauf ein.

Im letzten Jahr habe SAP im Schlussquartal sowie im Gesamtjahr neue Rekorde verbucht. Dazu beigetragen hätten die Erfolge der wichtigsten Innovationen. Die Wachstumsstrategie des Software-Herstellers trage nach wie vor Früchte. Durch den Ausbau des Geschäfts in der jüngsten Vergangenheit mithilfe von Übernahmen und Innovationen habe das Unternehmen dabei nicht nur seinen adressierbaren Markt erweitert, sondern trage auch den sich ändernden Anforderungen Rechnung durch die Verknüpfung der klassischen Bereiche der Unternehmenssoftware mit mobilen Lösungen, Angeboten in der Cloud sowie Datenbanken. Insbesondere die Innovationen in der Cloud und bei Datenbanken dürften sich dabei unverändert als Wachstumstreiber zeigen.

Insgesamt sollte SAP damit auch künftig hoch profitabel wachsen und die Aktie bleibt damit ein vielversprechendes Investment, sodass Kurskorrekturen langfristige Kaufgelegenheiten darstellen könnten, so die Experten der „BÖRSE am Sonntag“. Der Stopp-Loss werde bei 51,50 EUR empfohlen. (Ausgabe 4 vom 27.01.2013) (28.01.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.