Sky Deutschland: Eckdaten für 2012, Details zur Kapitalerhöhung

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Die Analysten von Independent Research, Lars Lusebrink und Elena Plakhina, raten zum Halten der Sky Deutschland-Aktie (ISIN DE000SKYD000/ WKN SKYD00).

Die von Sky Deutschland publizierten Eckdaten für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 würden ein gemischtes Bild präsentieren. Zwar habe sich das EBITDA mit -48 bis -58 Mio. Euro deutlich verbessert, doch habe es die Erwartung der Analysten (-43 Mio. Euro) und die des Marktes (-46 Mio. Euro) deutlich verfehlt. Positiv würden die Analysten dagegen die Verbesserung des ARPU um 4,7% auf 31,9 Euro hervorheben. Zudem habe sich das Kundenwachstum auf dem hohen Vorjahresniveau stabilisiert. Die Geschäftsführung des Bezahlsenders gehe für 2013 weiterhin von einem „positiven EBITDA“ aus.

Des Weiteren habe das Unternehmen endgültige Details zum Bezugsrechtangebot genannt. Im Rahmen der Kapitalerhöhung gebe Sky Deutschland 20,4 neue Aktien zu 4,46 Euro je Aktie aus. News Adelaine werde das Bezugsrecht von 54,5% vollständig ausüben.

Die Analysten von Independent Research haben ihre EPS-Schätzung für 2012 von -0,22 auf -0,24 Euro angepasst, das Kursziel von 5,00 auf 4,80 Euro gesenkt und votieren mit „halten“ für die Sky Deutschland-Aktie. (Analyse vom 23.01.2013) (23.01.2013/ac/a/d)