Solar3D Inc.: Neue Aufträge über USD 7 Mio. und Closing der Übernahme von Elite Solar am 1. Dezember – Aktiennews

Santa BarbaraBad Marienberg (www.aktiencheck.de) – Solar3D Inc.-Aktie: Neue Aufträge über USD 7 Mio. und Closing der Übernahme von Elite Solar am 1. Dezember – Aktiennews

Der an der US-Technologiebörse NASDAQ gelistete Solarpark-Entwickler und
Betreiber Solar3D Inc. (ISIN US83417A2096, WKN A14PKW, Ticker 7SL1, Nasdaq-
Symbol: SLTD) hat das voraussichtliche Closing der Übernahme von Elite Solar für
den 1. Dezember 2015 angekündigt. Das Übernahmeziel Elite Solar habe zudem
neue Aufträge im Volumen von USD 7 Mio. gemeldet.

Solar3D Inc., ein führender Anbieter von Solarenergie-Lösungen in Kalifornien und
Nevada, USA, hat das Closing der Übernahme von Elite Solar für den 1. Dezember
2015 angekündigt. Elite Solar habe zudem neue Solar-Verträge im Volumen von
USD 7 Mio. akquiriert. Zudem stünden Aufträge im Volumen von USD 5,5 Mio. in
den Büchern mit deren Bearbeitung kurzfristig begonnen werde.

Elite Solar sei vor allem im Bereich von gewerblichen und Landwirtschaftskunden
aktiv. Die Projektgröße liege zwischen 100kW und 1MW. Die Kunden von Elite Solar
würden durch den Einsatz von Solarenergie Millionen an Energiekosten sparen.
Elite Solar rechne zudem mit weiteren Großaufträgen innerhalb der kommenden
zwei Wochen.

„Wir sind begeistert von der blühenden Geschäftsentwicklung von Elite Solar zum
Ende des Geschäftsjahres 2015. Elite Solar steht vor dem profitablesten Jahr seiner
Firmengeschichte“, so Kirk Short, CEO von Elite Solar. „Mit über einem Duzend
Solar-Projekten in der Entwicklung und mehreren Projekten unmittelbar vor dem
Start erwarten wir einen sehr starken Jahresausklang für Elite Solar“.

Elite Solar hatte bislang einen Umsatzanstieg von +166% von USD 7,5 Mio. auf
USD 20 Mio. im laufenden Geschäftsjahr 2015 erwartet. (20.11.2015/ac/n/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: News, übermittelt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG veröffentlicht diese News im Auftrag des gegenständlichen Unternehmens. Für den Inhalt ist das Unternehmen selbst verantwortlich.