Solar3D Inc.: Neue Aufträge über USD 7 Mio. und Closing der Übernahme von Elite Solar am 1. Dezember – Aktiennews

Santa Barbara (www.aktiencheck.de) – Solar3D Inc.-Aktie: Neue Aufträge über USD 7 Mio. und Closing der Übernahme von Elite Solar am 1. Dezember – Aktiennews

Der an der US-Technologiebörse NASDAQ gelistete Solarpark-Entwickler und Betreiber Solar3D Inc. (ISIN US83417A2096, WKN A14PKW, Ticker 7SL1, Nasdaq-Symbol: SLTD) hat das voraussichtliche Closing der Übernahme von Elite Solar für den 1. Dezember 2015 angekündigt. Das Übernahmeziel Elite Solar habe zudem neue Aufträge im Volumen von USD 7 Mio. gemeldet.

Solar3D Inc., ein führender Anbieter von Solarenergie-Lösungen in Kalifornien und Nevada, USA, hat das Closing der Übernahme von Elite Solar für den 1. Dezember 2015 angekündigt. Elite Solar habe zudem neue Solar-Verträge im Volumen von USD 7 Mio. akquiriert. Zudem stünden Aufträge im Volumen von USD 5,5 Mio. in den Büchern mit deren Bearbeitung kurzfristig begonnen werde.

Elite Solar sei vor allem im Bereich von gewerblichen und Landwirtschaftskunden aktiv. Die Projektgröße liege zwischen 100kW und 1MW. Die Kunden von Elite Solar würden durch den Einsatz von Solarenergie Millionen an Energiekosten sparen. Elite Solar rechne zudem mit weiteren Großaufträgen innerhalb der kommenden zwei Wochen.

„Wir sind begeistert von der blühenden Geschäftsentwicklung von Elite Solar zum Ende des Geschäftsjahres 2015. Elite Solar steht vor dem profitablesten Jahr seiner Firmengeschichte“, so Kirk Short, CEO von Elite Solar. „Mit über einem Duzend Solar-Projekten in der Entwicklung und mehreren Projekten unmittelbar vor dem Start erwarten wir einen sehr starken Jahresausklang für Elite Solar“.

Elite Solar hatte bislang einen Umsatzanstieg von +166% von USD 7,5 Mio. auf USD 20 Mio. im laufenden Geschäftsjahr 2015 erwartet. (20.11.2015/ac/n/n)

Interessenkonflikte:

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft bzw. mit deren Investor Relations Agenture Star Media, USA eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Solar3D Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Solar3D Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: News, übermittelt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG veröffentlicht diese News im Auftrag des gegenständlichen Unternehmens. Für den Inhalt ist das Unternehmen selbst verantwortlich.