Sonova: Boots erwirbt 49% an David Ormerod Hearing Centres

Zürich (www.aktiencheck.de) – Carla Bänziger, Analystin von Vontobel Research, stuft die Sonova-Aktie (ISIN CH0012549785/ WKN 8993484) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ weiterhin mit „buy“ ein.

David Ormerod Hearing Centres habe seine Partnerschaft mit Boots im Jahr 2003 begonnen. Seitdem sei die Anzahl der Geschäfte auf 340 Zentren in ganz Großbritannien angewachsen. Boots erwerbe nun einen Anteil von 49%. Nach Erachten der Analysten werde die neue Allianz die gesamten Verwaltungsprozesse deutlich beschleunigen und zum Wachstum beitragen. Finanzielle Einzelheiten seien nicht bekannt geworden.

Der nächste Kursimpuls für die Sonova-Aktie wäre die AAA-Messe vom 3. bis 6. April.

Der Vertragsabschluss sei ein kluger Schritt zur Förderung des Wachstums in Großbritannien. David Ormerod sei wichtig gewesen, da es während der letzten Jahre das Wachstum im britischen Privatmarkt sichergestellt habe. Sonova profitiere von Boots Opticians, die sich oft am glichen Ort befinden und Kundenverkehr generieren würden.

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die Sonova-Aktie nach wie vor mit „buy“. Das Kursziel sehe man bei CHF 117. (Analyse vom 22.02.2013) (22.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.