Straumann: Ergebnisse des H2/2012 von Sonderposten und schwachen

Zürich (www.aktiencheck.de) – Carla Bänziger, Analystin von Vontobel Research, bewertet die Straumann-Aktie (ISIN CH0012280076/ WKN 914326) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ unverändert mit „hold“.

Die Ergebnisse des H2/2012 seien von Sonderposten und schwachen Resultaten in Deutschland belastet worden. Obwohl die Analysten ihre Annahmen zu Umsatzwachstum und Betriebsrentabilität für 2013-16 gesenkt hätten, würden die Auswirkungen von Neodent und Dental Wings (unter EBIT) die negativen Effekte in Zukunft mehr oder weniger ausgleichen. Die Analysten würden ihre EPS-Prognosen für die Jahre 2014-16 um 5%, 1% bzw. 1% senken.

Den nächsten Kursimpuls dürfte die IDS vom 12. bis 15. März liefern.

Der DCF-basierte Fair Value der Analysten bleibe unverändert bei CHF 121.

Die Analysten von Vontobel Research bestätigen ihr „hold“-Rating für die Straumann-Aktie und das Kursziel von CHF 121. (Analyse vom 22.02.2013) (22.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.