Swatch Group: Marken aus mittlerem Preissegment als Margentreiber – guter Start im Januar

Zürich (www.aktiencheck.de) – Rene Weber, Analyst von Vontobel Research, stuft die Swatch Group-Aktie (ISIN CH0012255151/ WKN 865126) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ weiterhin mit dem Rating „buy“ ein.

Marken aus dem mittleren Preissegment wie Longines/Tissot hätten ein hohes Volumenwachstum aufgewiesen, das die Margenverbesserung unterstützt habe, aber auch der Umsatzanteil der eigenen Geschäfte sei von 15 bis 16% im GJ 2011 auf 18 bis 19% im GJ 2012 (vs. Omega zwischen 17% und 20%, Blancpain/Breguet 20 bis 30%, Swatch 42%) gestiegen. Longines habe ein höheres EBIT als die Uhren- und Schmuckdivision von LVMH (ISIN FR0000121014/ WKN 853292) (CHF 400 Mio.), was bedeute, dass Longines-Marge über 30% liege (Umsatz CHF 1,2 Mrd.). Aber auch Tissot komme nahe an diese Zahl heran.

Insgesamt habe das Umsatzwachstum im Januar das obere Ende der Zielspanne von +5 bis 10% erreicht, obwohl das chinesische Neujahrsfest in diesem Jahr erst im Februar stattfinde (10.02.) anstatt im Januar wie im Vorjahr. Die 20 „Tourbillon“-Filialen hätten im Januar ein Umsatzplus von +47% (!)verzeichnet und Omega habe die Umsätze in seinen eigenen US-Geschäften um +27% gesteigert.

Da die EBIT-Marge die Erwartungen übertroffen habe, würden die Analysten ihre EPS-Prognosen für GJ 2013/14 um +5% erhöhen.

Den nächsten Kursimpuls könnte die Analystenkonferenz am 6. März mit Schwerpunkt auf der Produktionsabteilung liefern.

Die positive Überraschung bei der EBIT-Marge des GJ 2012 (+150 BP auf 25,4%) sei vom mittleren Preissegment (Longines/Tissot) angetrieben worden. Beide Marken hätten überdurchschnittliche Margen und die Analysten würden ihre EPS-Prognosen für das GJ 2013 und das GJ 2014 dementsprechend um +5% erhöhen. Ihres Erachtens sei die Swatch Group gut positioniert, um von weiterem Wachstum in der Schweizer Uhrenindustrie zu profitieren, insbesondere da das mittlere Preissegment im Großraum China weiter zulege.

Die Analysten von Vontobel Research bestätigen ihr „buy“-Rating für die Swatch Group-Aktie und erhöhen ihr Kursziel von CHF 575 auf CHF 600. (Analyse vom 05.02.2013) (05.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.