Syngenta: dritte Übernahme in einem Monat

Zürich (www.aktiencheck.de) – Patrick Rafaisz, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Syngenta-Aktie (ISIN CH0011037469/ WKN 580854) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ weiterhin mit dem Votum „hold“.

Einzelheiten der Transaktion: Angebot von EUR 16 je Aktie bzw. EUR 403 Mio. für alle in Umlauf befindlichen Aktien, Aufschlag auf den gestrigen Schlusskurs von 70%. Devgen (ISIN BE0003821387/ WKN A0ERVM) habe 2011 einen Umsatz von EUR 25,5 Mio. und einen operativen Verlust von EUR -6,3 Mio. erzielt. Der Verwaltungsrat von Devgen rate zum Abschluss und empfehle den Aktionären, die 48% der Aktien halten würden, dies zu unterstützen. Die Übernahme werde daher ihres Erachtens erfolgreich verlaufen.

Beweggründe: Verstärkung der globalen Positionierung bei Reis durch die Entwicklung von Reishybriden der nächsten Generation; Erweiterung des integrierten Angebots und Ausbau des Portfolios für biologischen Pflanzenschutz. Nachdem bereits im Mai die Unterzeichnung einer Forschungspartnerschaft mit Devgen erfolgt sei, wolle Syngenta nun die vollständige Kontrolle übernehmen. Der Abschluss stelle einen wichtigen Meilenstein für das Reisgeschäft von Syngenta dar.

Bewertung: Syngenta zahle das 14fache der Umsätze 2013 und das 10fache der Umsätze 2014 (basierend auf Konsensschätzungen). Selbst wenn das Technologieportfolio von Devgen attraktiv und als Ergänzung erscheine, werde sich dies erst in vielen Jahren auszahlen, und die Übernahme werde in absehbarer Zukunft zur Verwässerung führen.

Als nächster Kursimpuls sehe man die Forschungsreise nach Indien 24.-26. September (=) und die Q3/12-Zahlen am 23. Oktober (+).

Die Übernahme werde sich kurzfristig nicht groß auf die Gewinnprognosen der Analysten auswirken, da sie den Umsatz im Bereich Saatgut nur weniger als 1% erhöhen werde. Aufgrund der Bilanz wäre eine reine Barmittelfinanzierung möglich. Nach den jüngsten Ankündigungen mehrerer Übernahmen im Sektor gehe das Technologierennen weiter, und die gezahlten Aufschläge könnten nach Erachten der Analysten je länger desto weniger gerechtfertigt werden. Die positiven Fundamentaldaten des Landwirtschaftssektors seien bereits im Kurs eingepreist.

Die Analysten von Vontobel Research halten daher an ihrer vorsichtigen Haltung fest und bekräftigen das „hold“-Rating für die Syngenta-Aktie. Das Kursziel werde bei CHF 355 gesehen. (Analyse vom 21.09.2012) (21.09.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.