SYZYGY: WPP hält 46,97%

Hamburg (www.aktiencheck.de) – Felix Ellmann, Analyst von Warburg Research, bewertet die Aktie von SYZYGY (ISIN: DE0005104806, WKN: 510480, Ticker-Symbol: SYZ) unverändert mit dem Rating „buy“.

Am 22.10.2015 habe die SYZYGY AG die Geschäftszahlen für das dritte Quartal respektive die ersten neun Monate des Jahres 2015 vorgelegt. Diese hätten geringfügig oberhalb der Erwartungen gelegen.

Wesentlicher Aspekt der derzeitigen Aktienkursentwicklung dürfte jedoch das ausstehende Angebot WPP Jubilee Limited sein. Am 07.08.2015 habe der SYZYGY Großaktionär (29,999%) WPP ein freiwilliges öffentliches (Bar) Übernahmeangebot veröffentlicht. Am 17.09. sei die Vorlage der Angebotsunterlage erfolgt. Demnach biete die WPP mit EUR 9 nur einen geringfügigen Aufschlag gegenüber der vorherigen Notierung (3,8%). Begründet werde das Übernahmeangebot mit Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Änderungen bei Management oder Listing sollten nicht erfolgen.

Nach Ablauf der Annahmefrist seien der WPP rund 15% der Aktien angedient worden, sodass sie nun 46,97% halte. In diesem Zusammenhang sei auch der Verkauf aller Aktien der Vorstände Marco Seiler und Peter Stevens zu sehen, beide hätten zuvor noch kleinere Aktienpakete (3,4% bzw. 2,4%) gehalten. Diese Transaktion decke sich mit der Empfehlung des Vorstandes und des Aufsichtsrates zur Annahme des Angebotes (vgl. Gemeinsame Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats). Wie viele Aktien der WPP im Rahmen der weiteren Annahmefrist (bis 02.11.) angedient würden, sei derzeit nicht belastbar abzuschätzen.

Auf die Wertermittlung (DCF) habe dies keinen Einfluss. Der Wert der Aktie erhöhe sich auf Basis der neuen Prognosen leicht von EUR 11,00 auf EUR 11,40.

Die Analysten von Warburg Research stufen die SYZYGY-Aktie weiterhin mit „buy“ ein. (Analyse vom 23.10.2015) (23.10.2015/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.