ThyssenKrupp-Aktie generiert neues Kaufsignal – Stahlkocher gewinnt neuen Großaktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) – Die Experten von „Der Aktionär-online“ sehen bei der Aktie von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) ein neues Kaufsignal.

Der Eigenkapitalinvestor Cevian Capital habe 5,2 Prozent der Anteile am angeschlagenen Stahlkocher übernommen. Der Investor vertrete die Meinung, dass die aktuelle Bewertung von ThyssenKrupp den fundamentalen Wert der Gesellschaft nicht widerspiegele.

Die Meldung sei für ThyssenKrupp sehr positiv. Einerseits habe man einen neuen Großaktionär, der längerfristig engagiert bleiben dürfte.

Zum anderen hat der Einstieg zum Sprung der ThyssenKrupp-Aktie über die Marke von 17,50 Euro und damit zu einem neuen Kaufsignal verholfen, so die Experten von „Der Aktionär-online“. Trader würden mit einem Anstieg bis zum Januar-Hoch rechnen. (Analyse vom 25.09.2013) (25.09.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.