ThyssenKrupp: Gute Kaufgelegenheit

Zürich (www.aktiencheck.de) – Carsten Riek, Analyst der UBS, stuft die Aktie von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) von „sell“ auf „buy“ hoch.

Die Analysten würden die Aktie von der „Least Preferred List“ European Mining streichen. Sie würden für den Titel eine gute Kaufgelegenheit sehen. Einerseits, weil im ThyssenKrupp-Kurs für Steel Americas ein Wert von lediglich 0,8 Mrd. Euro eingepreist sei. Andererseits würden die Ängste vor einer möglichen Kapitalerhöhung nicht teilen. Zwar seien die Bilanzkennziffern des Konzerns schwach, doch eine Kapitalerhöhung sei nicht notwendig, wofür auch die von den Analysten ab 2014/15 erwartete Free-Cashflow-Rendite spreche.

Die Analysten der UBS stufen die ThyssenKrupp-Aktie von „sell“ auf „buy“ herauf. Das Kursziel werde von 15,40 Euro auf 16 Euro erhöht. (Analyse vom 03.05.2013) (03.05.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.