thyssenkrupp: Ingenieurskunst sorgt für Wachstum!

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) – Aktienanalyst Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe empfiehlt Investoren im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse die Aktien des Stahl- und Technologiekonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) weiterhin zu kaufen.

Die thyssenkrupp AG habe in den letzten Monaten von deutschen und internationalen Autoherstellern größere Aufträge für Lenksysteme erhalten. Es gehe dabei um eine elektrische Unterstützung der Lenkbewegungen. Auf Sicht von drei bis vier Jahren hätten die Aufträge ein Volumen von rund 4,5 Mrd. EUR.

thyssenkrupp habe einmal mehr gezeigt, dass Ingenieurskunst für Wachstumsperspektiven sorge. Die Analysten vom Bankhaus Lampe weisen darauf hin, dass die Automobilbranche einer der wichtigsten Märkte sei und Umsätze von rund 10 Mrd. EUR für die Gruppe bedeute. Die Margen dürften bei den Aufträgen überdurchschnittlich hoch sein, was die Strategie des Managements stütze, bei der Komponententechnologie wieder Margen von 6 bis 8% erzielen zu wollen. Analyst Marc Gabriel lobt die erneut positive Nachricht. In der nächsten Woche könnte die Kapitalmarkttagung in London für den nächsten Katalysator sorgen.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen in ihrer thyssenkrupp-Aktienanalyse das Votum „buy“ sowie das Kursziel von 23,00 EUR. (Analyse vom 04.12.2015) (04.12.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.