ThyssenKrupp: Nachhaltige Trendwende in Sicht

Hannover (www.aktiencheck.de) – Holger Fechner, Aktienanalyst der Nord LB, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Industriekonzerns ThyssenKrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF), rät aber weiterhin zum Kauf.

Auch im 3. Quartal 2014/15 sei bei der ThyssenKrupp AG der eingeschlagene erfreuliche Trend bei der Geschäftsentwicklung weiter erfolgreich umgesetzt worden. Die ThyssenKrupp AG habe die Marktschätzungen wieder geschlagen und die eigenen Zwischenziele erreicht. Der Vorstand der ThyssenKrupp AG sei entsprechend optimistisch gestimmt: sowohl für das Gesamtjahr als auch für die weitere Geschäftsentwicklung. Laut Fechner befinde sich die ThyssenKrupp AG dabei auf einem guten Weg hin zu einer nachhaltigen Trendwende.

Holger Fechner, Aktienanalyst der Nord LB, rät vor diesem Hintergrund in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der ThyssenKrupp-Aktie. Er reduziere jedoch das Kursziel von 30 auf 28 Euro, was er mit den zuletzt eingetrübten globalen Konjunkturaussichten begründe. (Analyse vom 13.08.2015) (13.08.2015/ac/a/d)