ThyssenKrupp: Weitere Ergebnisverbesserungen erwartet

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Sven Diermeier, Analyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Industriekonzerns ThyssenKrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF).

Der Analyst werte in einer heute veröffentlichten Studie den Verkauf der schwedischen Wertaktivitäten als positiv für den Essener Konzern. Die EEG-Novellierung sollte für ThyssenKrupp bis 2017 keine zusätzlichen Belastungen bringen. Dass das Management die Fahrstuhl- und die RolltreppenAktievitäten nicht veräußern wolle, sei für den Analysten nicht überraschend. Die Konjunkturerholung in den Kernmärkten des Konzerns, die Effizienzsteigerungsmaßnahmen sowie sinkende Eisenerzpreise sollten seiner Meinung nach zu weiteren Ergebnisverbesserungen bei ThyssenKrupp führen.

Sven Diermeier, Analyst von Independent Research, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die ThyssenKrupp-Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 25 Euro bekräftigt. (Analyse vom 30.06.2014) (30.06.2014/ac/a/d)