TUI: Short-Attacke von Leerverkäufer Wolverine geht weiter – Netto-Leerverkaufsposition erhöht

Westerburg (www.aktiencheck.de) – Die Leerverkäufer des Hedgefonds Wolverine Asset Management LLC nehmen die
Aktie des Reisekonzerns TUI erneut unter Beschuss.

Der über USD 1,4 Mrd. schwere und in Chicago, Illinois, USA ansässige
Hedgefonds Wolverine Asset Management LLC hat seine Shortposition in den
Aktien des Reisveranstalters aus Hannover am 09.12.2013 von 1,05% auf 1,11%
der TUI-Aktien ausgebaut. Zuletzt hatten die Leerverkäufer von Wolverine Asset
Management nach Erreichen eines Zwischenhochs von 1,32% am 09.07.2013 ihr
Short-Engagement am 05.11.2013 auf 1,05% deutlich abgesenkt. Nun sind die
Shortseller offenbar zurück im Attackemodus.

Aktuell halten die Leerverkäufer der Hedgefonds folgende Netto-
Leerverkaufspositionen in den TUI-Aktien:

1,94% CQS (UK) LLP
1,11% Wolverline Asset Management LLC
0,97% Susquehanna International LLC
0,90% Pennant Capital Management LLC
0,80% Pine River Capital Management LP
0,72% Arrowgrass Capital Partners LLP
0,53% Davidson Kempner European Partners LLP

Damit summieren sich die Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer auf
6,97% der TUI-Aktien.

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
11,051 Euro -0,89% (10.12.2013, 09:11)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
11,055 Euro -0,36% (10.12.2013, 09:23)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1
(10.12.2013/ac/a/d)