UBS belässt Deutsche Post auf „neutral“ – Ziel 28,30 Euro

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die UBS hat Deutsche Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) mit Blick auf den scheidenden Chef der Frachtsparte auf „neutral“ mit einem Kursziel von 28,30 Euro belassen.

Die Sparte stehe wegen hoher Kosten und Beeinträchtigungen durch die Umstellung der IT seit ungefähr einem Jahr unter Druck, schrieb Analyst Dominic Edridge in einer Studie vom Dienstag. Es werde erwartet, dass dies die Gewinne auch in diesem Jahr noch belasten werde. Ob das eine Rolle dabei gespielt habe, dass Roger Crook den Hut nimmt, bleibe abzuwarten. Wie sich der Bereich entwickelt habe, dürften die für den 12. Mai erwarteten Quartalszahlen zeigen./ck/la (28.04.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.