UBS belässt Thyssenkrupp auf „sell“ – Ziel 16 Euro

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die Schweizer Großbank UBS hat Thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach einer Kapitalmarktveranstaltung auf „sell“ mit einem Kursziel von 16 Euro belassen.

Mit dem flexiblen mittelfristigen Margenziel (Ebit) für den Bereich Component Technology räume der Industrie- und Stahlkonzern ein, dass es etliche nicht prognostizierbare Einflussfaktoren gebe, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Studie vom Mittwoch. ThyssenKrupp vertraue in seinen schwankungsanfälligen Märkten aber auf die eigenen Stärken. Allerdings liege die Bewertung der Aktie rund ein Fünftel über dem historischen Niveau, begründete Riek die weiter geltende Verkaufsempfehlung./gl/tav (09.12.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.