UBS hebt Ziel für ThyssenKrupp auf 16 Euro – „sell“

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) von 13 auf 16 Euro angehoben, die Einstufung aber auf „sell“ belassen.

Er beurteile die Perspektiven für den Stahlmarkt in der Europäischen Union nun positiv, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Branchenstudie vom Dienstag. Anleger ignorierten das mittelfristige Gewinnpotenzial der Unternehmen. Allerdings erschienen die ThyssenKrupp-Papiere zu hoch bewertet. Die Risiken – etwa für die Bilanzkennziffern durch die geringere Barmittelgenerierung des Konzerns – seien nicht eingepreist./mis/ag (26.08.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.