UBS: Positives Bilanzbild vs. Milliardenverlust

Hamburg (www.aktiencheck.de) – Christian Hamann, Analyst der Hamburger Sparkasse, stuft die Aktie der UBS (ISIN CH0024899483/ WKN UB0BL6) weiterhin mit „halten“ ein.

Alle Hoffnungen würden derzeit auf dem Vermögensmanagement ruhen, für deren positive Entwicklung auch in Zukunft vor allem Neugeldzuflüsse aus Asien und Amerika einen wichtigen Erfolgsfaktor darstellen würden. Die operativen und bilanziellen Aufräumarbeiten seien jedoch noch längst nicht abgeschlossen.

Die Analysten der Hamburger Sparkasse erneuern ihr „halten“-Votum für die Aktie der UBS. (Analyse vom 21.02.2013) (22.02.2013/ac/a/a)